Blutige Finger und das 4. Turnier

Blutige Finger und das 4. Turnier

Unser eigentliches viertes Turnier ist wegen Schnee ausgefallen, somit wurde heute erst die Freiluftsaison eröffnet. Dortmund Wickede Asseln ist irgendwie unser Glücksort, so war es schon mit vielen Hunden 🙂 Also auch mit Lane! Nachdem sie wie immer gut drauf war, mir (und diversen andern) die Hose verschmutzt hat und meine Finger schon wirklich ARG am bluten waren von „aus Versehen daneben zupacken“, lief sie ihr 3. V0 in Folge. Zum Glück sieht es auf dem Video weniger chaotisch aus, als es sich angefühlt hat…

Somit ist der Kackhund nach 4 Turnieren nun auch schon in der A2. Bis auf die Wand bin ich doch ganz zufrieden. Sie hat sich gut zu den Tunneln gelöst, der Steg war auch ok und keine Stangen gerissen. Keine Ahnung warum ich immer das Gefühl habe so absolut gar keine Kontrolle über sie zu haben? Im Jumping mit 6 Tunneln (oder mehr?) und diversen Rennstrecken haben wir uns natürlich disqualifiziert. Lane hatte nach dem 5. Tunnel wohl noch nicht genug, wusste garantiert, dass nur noch ein aller letzter auf sie wartet und so entschied sie in die falsche Richtung zu laufen und den selben Tunnel nochmal in die selbe Richtung zu absolvieren. Schon sehr lustig, muss ich sagen. Dieser Lauf war aber garantiert chaotisch (leider nicht auf Video- is auch schwer im Sitzen mit Hund auf dem Schoß zu filmen). Jedenfalls weiß ich jetzt auch, was ihr größtest Defizit ist und das ist gut 🙂 Dann können wir weiter daran arbeiten. Freue mich schon aufs nächste Training! Erstmal wird entspannt :))

4 thoughts on “Blutige Finger und das 4. Turnier

    1. Danke euch beiden 🙂 Das Video endet nicht am Slalom, da spinnt Vimeo nur leider mal wieder 🙁 Heute läufts durch! Und danke fürs Filmen, Nina!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.