Weiter gehts

Weiter gehts

Nach dem leichten Panikanflug bei der Bekanntgabe der Themen für die Gesellenprüfung kann ich 9 Tage vor der Abgabe sagen: Nur noch ein Foto! Die vergangene Woche war ziemlich voll, ziemlich viel und ziemlich hektisch. Neben unglaublich viel Theorie, die ich mir wesentlich schlechter merken kann, als „früher“, gab es natürlich das freie Thema zu organisieren, ein e-Bike und Menschen mit Behinderung zu finden. Hat alles tip-top geklappt und es fehlt nur noch die „dynamische“ Outdoor- Aufnahme des e-Bikes. Das Thema „Menschen mit Behinderung“ habe ich mir selbst ausgesucht, weil mir die „4 Farbaufnahmen vom stroboskopartigen Aufgehen einer Blüte“ irgendwie zu banal und nicht anspruchsvoll genug waren. Anspruchsvoll habe ich jetzt auch bekommen, sowohl in meiner Tanzgruppe, die ich vergangene Woche besucht habe, als auch heute im Wohnheim in Sendenhorst. Man kann eigentlich sagen, dass der Weg zu beiden Aufnahmen sehr abenteuerlich war 🙂 ohne weiter auf Details einzugehen. Mit den Fotos bin ich zufrieden, auch wenn ich absolut noch nicht weiß, wie ich 2 Bilder auf eine 30 x 30 Platte kriegen soll (ich finde ein Quadrat lädt nicht gerade dazu ein!), viel, viel wichtiger war jedoch die Erfahrung, die ich an beiden Tagen gemacht habe, mit Menschen, die mit ihrem Leben einfach zufrieden sind, die sich abgefunden haben und gar nicht mehr in Frage stellen, wieso, weshalb, warum. Dankbar für das, was sie haben. Unglaublich schön, sie alle lachen und glücklich zu sehen. An dieser Stelle sollte ein jeder von uns vielleicht auch mal kurz inne halten, mit ein bisschen Abstand betrachten, was er hat, nicht ständig daran denken, was er noch WILL und sich mal kurz fragen, ob er das Leben lebt, das er leben will. Falls nein, liegt doch wohl auf der Hand, was es dann zu tun gibt. Wir werden demnächst vielleicht auch ein wenig pausieren, hier auf Dogs-in-action, was allerdings nicht bedeutet, dass meine Hunde weniger Aktivität bekommen. Im Gegenteil. Hier muss sich immer noch einiges tun und es wird langsam Zeit, Zeit, keine Zeit mehr zu verschwenden und zu nutzen, was das Leben zu bieten hat.

One thought on “Weiter gehts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.