Welcome Souki :)

Welcome Souki :)

Ein weiterer großer Tag, einer, den ich soooo lange herbeigesehnt habe. Wie das immer so ist wollte ich nur mal wieder gucken. Aber nachdem IMMER irgendwas was, egal wo ich war, oder wen ich angerufen habe, habe ich mich entschieden zuzugreifen, als ich sie heute gesehen habe! Bei Ratten kann man ja leider nicht großartig auf irgendwelche Stammbäume oder Herkünfte achten und auch sonst kann man relativ wenig über sie sagen, wenn man sie so sieht, in ihrem alten Zuhause oder in der Zoofachhandlung. So muss man sich an „kleineren“ Kriterien orientieren, wie der Farbe zum Beispiel. Und was dies angeht, war ich eigentlich auf der Suche nach einem ausgefallenen schwarz weiß, bis mir wieder klar wurde, dass das weiß ja doch ziemlich „gelb“ wird, wenn sie erstmal größer werden 🙁 Außerdem mag ich grau sowieso ganz gerne, bei allen Sachen eigentlich. Und so habe ich mir gedacht, ok, wenn es eine kleine, ganz graue Ratte gibt, ohne weiß und ein Mädchen, zöger ich nicht länger und nehme sie mit. Und so war es auch. „Souki“ war die kleinste, ein Mädchen und die einzige ganz graue. Alle andern hatten weiß dabei. Sie wirkte relativ scheu im Käfig, aber das ist sie überhaupt nicht 🙂 Ganz im Gegenteil. Sie ist sehr munter und aufgeschlossen und extrem neugierig. Beim ersten Versuch sie auf meine Schulter zu setzen, landete sie direkt auf meinem Dutt. Oh, sowas liebe ich ja 🙂 Ihr grau ist auch wirklich schön, eher weiß- grau. Bin mal gespannt, wie sie so wird, wenn sie größer wird. Das sollte leider nicht allzu lange dauern. Ansonsten hoffe ich, dass sie ein kluges Köpfchen ist und schnell lernt 🙂 Fortsetzung folgt.


2 thoughts on “Welcome Souki :)

  1. Hi, ich nochmal 😉

    Ich wollte dir noch kurz ein paar Infos an die Hand geben:
    Es gibt sehr wohl Rattenzüchter und demnach auch Ratten mit Stammbäumen.
    Ich mache das z.B. schon seit über 20 Jahren ;-).
    Und auch in Amerika werden Ratten als Haustiere gehalten. Dort gibt es sogar viele viele Züchter.
    Rattenzucht in ein äußerst umfangreiches Gebiet, bei dem man viel wissen muss, was grade die Genetik der Farben und Zeichnungen angeht, damit man weder Mutter noch Welpen bei einer Trächtigkeit gefährdet. Denn einig Farb-/Zeichnungskombis führen
    zu Behinderungen der Welpen, zu schwerstkranken Welpen, die nur einige Wochen lebensfähig sind, zu toten Welpen usw.
    Wenn du Interesse hast bin ich sehr gerne bereit dir da mehr Infos zukommen zu lassen und evtl. Fragen zu beantworten.
    Ich würde mich sehr über einen Kontakt mit dir freuen!

    L.G.
    Angie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.