Eine orthopädische Katastrophe

Eine orthopädische Katastrophe

Das ist die Kira, laut Tierarzt. Ich wäre dumm, wenn ich nicht bemerkt hätte, wie sehr sie abgebaut hat. Vor 2 Jahren ist sie noch 5-7 km am Fahrrad gerannt. Heute schafft sie keinen Spaziergang mehr ohne ihren Buggy. Erstmal war sie in der linken Schulter extrem blockiert. Ich bin total zusammengezuckt, als der Arzt ihr Gelenk geknackt hat. Oh je. Natürlich handelt es sich um die Pfote, wo ihr Zeh schon amputiert ist. Hinzu kommen ihre losen Kniescheiben, die die Schonhaltung, die sie einlegt, nicht abfangen können. Dadurch kommt es zu weiteren Blockaden in der Hinterhand. Ihre Zehen sind bereits voller Arthrose, ebenso die Schultergelenke, Spondylosen im Rücken seit sie 4 ist und eine hochgradige Hüftgelenksdysplasie verbessert an diesem traurigen Zustand gar nichts. Kira hatte dieses Handicap schon immer. Von Anfang an war sie einfach steif. Und obwohl ich sie nach 2-3 Jahren aus dem Sport genommen habe, SOFORT als ihre Spondylosen diagnostiziert wurden, hat sich ihr Zustand so akut verschlechtert. Tja, nun muss ich sie noch mehr rumtragen und rumschieben, wodurch die Muskeln nur noch schwächer werden und so beißt sich die Katze in ihren eigenen Schwanz. Mir ist nur nach Heulen zumute. Ich wusste, dass es mit Kira bergab geht. Aber nicht so! Im Moment habe ich das Gefühl, dass das alles endgültig mehr ist, als ich ertragen kann, und es nicht mehr lange dauert, bis ich vollkommen zusammenbreche mit der ganzen Scheiße hier.

7 thoughts on “Eine orthopädische Katastrophe

    1. Sie bekommt Dolocarp flavour 50 mg, davon 3/4 täglich. erstmal. Soll aber nur eine Kur sein. Danach wird sie auf ein dauerhaftes Schmerzmittel umgestellt, es sei denn es handelt sich gerade um einen „Schub“ aber bei den Resultaten ist das eher unwahrscheinlich.

  1. Schmerzmittel haben natürlich auch Nebenwirkungen, ich habe aber schon von vielen Fällen gehört, in denen sie ordentlich Lebensqualität zurück geben konnten. Daumen sind gedrückt!

  2. Das ist wohl wahr 🙁
    Evtl. kannst du auch durch Fütterung noch ein bisschen was verbessern; getreidefrei füttern und Zusätze Kurweise geben (Grünlippmuschelextrakt, MSM, Teufelskralle etc.) Wirkt keine Wunder, kann aber schon helfen!

  3. Ach scheiße 🙁 Das tut mir echt Leid…

    Was ist denn mit schwimmen? Darf sie das? Schont die Gelenke und baut wieder etwas Muskeln auf…. Aquatrainier oder ähnliches?

    Ich drücke die Daumen, dass sie wieder etwas mobiler wird.

Schreibe einen Kommentar zu Johanna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.