Freiluft- Saison eröffnet :)

Freiluft- Saison eröffnet :)

Am Wochenende ging es endlich auf das erste „Frische- Luft- Turnier“. In freudiger Erwartung auf ein schönes, sonniges Wochenende, war meine Tasche gepackt mit: 2 kurzen Hosen + einer Tube Sonnencreme, LSF 30. Tja, relativ schnell war ich froh, dass ich auch einen Kapuzenpullover dabei hatte, denn es hat geregnet, geregnet und geregnet. Zum Glück sind wir alle hart im Nehmen, wobei Lane schon echt schnell friert. bocholtIch hatte also ein gemischtes Gefühl für unseren ersten Lauf, zumal ich gerade nicht unbedingt das Gefühl habe, dass wir ein Team sind 🙁 Lane lag aber sehr brav am Start, hat alle Kontaktzonen sehr brav gearbeitet, und war auch sonst relativ zugänglich. Durch und durch schön gearbeitet, hat uns das direkt den Sieg gebracht, zumal die Dis- Quote extrem hoch war an diesem Wochenende.bocholt3 Im Jumping lag sie ebenfalls sehr, sehr brav am Start. Leider hatte ich Schwierigkeiten mit meinem rechten Auge. Ich weiß, das klingt nach nem sehr schlechten Scherz, oder einer extrem schlechten Ausrede, aber ich konnte die Parcoursbegehung nicht zu Ende machen, und 5 Leute haben anschließend versucht, etwas, das nicht vorhanden oder zumindest nicht sichtbar war, aus meinem Auge heraus zu operieren. Zig mal mit Kochsalzlösungen gespült und und und, hat nichts geholfen. So ging ich blinzelnd an den Start und musste mir irgendwann echt das Auge zu halten, im Parcours, mit Lane. Ja, logisch, dass das nicht funktioniert… Egal, Pech gehabt. Höhere Macht und so. Abends wurde mir nahegelegt, einen Notdienst aufzusuchen, weil das Auge nur noch schlitzweise aufging und die ganze Zeit am laufen war, aber mein Zelt hat mich magisch angezogen, und so sind wir lieber schlafen gegangen und das war echt meeeega cool. Ich habe das Zelten sooo vermisst. Polly muss zwar immer noch im Kennel schlafen (die kommt von alleine niemals zur Ruhe!) aber ich habe ja zum Glück viele Hunde und die Kiri hat seit langer, langer Zeit wieder in meinem Arm geschlafen. Das hat mich sooo gefreut. Mit ihren Spondylosen schläft sie oft unruhig und weiß manchmal gar nicht recht, wie sie sich hinlegen soll, aber an diesem Wochenende hat sie bei mir geschlafen, wie früher, als sie noch jung war und wir zwei uns das Bett bei meinen Eltern geteilt haben. Wer weiß,wie lange meine Omi mir noch erhalten bleibt 🙁
bocholt5Noch mehr Pech als ich mit meinem Auge hatte der Rainer mit seinem Fuß. Im Jumping ausgerutscht, umgeknickt, war das Endergebnis ein großer Gips am Fuß. Somit ging ich seit ebenfalls langer Zeit am Sonntag mit 2 Hunden an den Start. Für einen Terrier muss man mich nicht überreden und mit der Whoopie läuft es sich auch sehr angenehm 🙂 Wer seit 2 Jahren mit Lane kämpft, ich glaube, den erschüttert so schnell nichts… Und wie ich  mit Lane einen Stangenfehler im A-Lauf hatte, und im Jumping einen Slalomfehler (da muss ich mich neuerdings echt fragen: was zum Teufel soll das ? -.- ), konnte ich mit Whoopie 2 fehlerfreie Läufe laufen. Den Jumping und die Kombinationswertung hat sie gewonnen. bocholt4
Nicht schlecht für den kleinen Hund, der noch nie mit wem anders gelaufen ist. Und aus diesem Grund gibt es heute nur ein Video vom Whoops – später (technische Gründe). Von Samstag habe ich leider keine Videos. Nur ein Foto von Lane und ihrem mega coolen Pokal!bocholt6

One thought on “Freiluft- Saison eröffnet :)

  1. Glückwunsch zu den gewonnen Läufen mit Lane & Woopie.
    Deinem Auge geht’s wieder gut? Allergie vielleicht? Ich hab dann auch immer das Gefühl es ist etwas in meinem Auge – ist aber nicht. Sah letzte Woche aus als hätte mich jemand verprügelt. 😀

    Ich liebe deinen Blog <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.