BFFL

BFFL

Team. Wikipedia sagt:

Der Anglizismus Team (altengl.: team Familie, Gespann, Nachkommenschaft) bezeichnet einen Zusammenschluss von mehreren Personen zur Lösung einer bestimmten Aufgabe oder zur Erreichung eines bestimmten Zieles:

  • Im Sport bezeichnet das Team entweder die Mannschaft oder die Gesamtheit von Mannschaft und begleitendem Personal wie Trainer, Techniker etc.
  • In einem Unternehmen bezeichnet das Team die für einen bestimmten Zweck aus Mitarbeitern zusammengesetzte Arbeitsgruppe.

„Ein Zusammenschluss von mehreren Personen (…) zur Erreichung eines bestimmten Ziels.“ Das Ziel kann denke ich x-beliebig ausgelegt werden. Ein Team kann es auch außerhalb des Sports/ eines Unternehmens geben. Als ich mit Lane die Begleithundeprüfung vor guten 3 Jahren bestanden habe, sagte der Richter: „Ein Team, das ist das, was man sehen will.“
Um Geld zu verdienen, also einen Beruf auszuüben und 3 Hunde mit unterschiedlichen Eigenschaften und Bedürfnissen unter einen Hut zu kriegen, müssen die Dinge funktionieren. Kira, Lane + ich haben immer funktioniert. Lediglich Joulean wollte sich nicht anpassen, sie wollte nicht in unserem Team sein. Sie verstärkt jetzt das Team „Fechner & Ruby“, so wie Polly und Daniel das von Kira, Lane und mir verstärken. Ein Team funktioniert nur, wenn die Dinge passen. Seit Samstag haben wir sozusagen neue „Verstärkung“, wenn auch nicht im Sinne eines tatsächlichen Lebewesens, wobei „Hugo“, die kotzende-Keks-Kiste schon einen sehr hohen Freundschafts- Stellenwert für vor allem Polly hat. Polly hat die letzten Einheiten mit dem Brett ziemlich abgebaut und die Trefferquote ist deutlich gesunken, unabhängig davon, wie ich die Startposition wähle. Weil ich der Trkman Methode nicht ganz traue, obwohl es etliche Hunde gibt, die mega gute, gelaufene Zonen mit dieser Methode haben, möchte ich mich absichern und deswegen noch zusätzlich mit dem Target nachhelfen. Das momentane Wetter erlaubt fast kein Training. Obwohl Polly ihren Hugo so sehr liebt, dass sie ihm sogar im Ruhezustand Gesellschaft leistet (BFFL –> best friends for life!), anstatt in der Küche zu nerven, frisst sie momentan lieber Gras und kotzt anschließend, anstatt mit Hugo zu trainieren. hugo

Nichts desto trotz möchte ich ein paar Worte über den „Memory Trainer“ von Trixie verlieren, weil diese Futterautomaten für externe Bestätigung im Moment sehr gefragt und im Kommen sind:

Mir bekannt sind 2 relativ verbreitete, wobei der erste wohl der „Standard“- Futterautomat ist: Premier Treat & Train Remote Dog Trainer. Den haben „alle“. Schaut man sich Videos an von wem auch immer, der mit einer externen Bestätigungsmaschine arbeitet, ist es in der Regel diese. Dieser Automat wird zumindest bei Amazon für derzeit 112,99$ angepriesen. Kostenloser Versand und super viel Geld gespart, weil er normalerweise 175,00$ kostet. Okay, ich dachte mir, wenn schon, dann vernünftig. Wird sicher einen Grund haben,wieso alle DIESEN haben (Genau wie die Salomon- Schuhe fürs Agility, mit denen ich einmal so umgeknickt bin, dass ich in der Notfallambulanz in der Barbara- Klinik gelandet bin. Nachdem ich 2 mal auf einem Turnier auf Rasen ausgerutscht bin, obwohl das Profil noch nicht abgelaufen war, habe ich sie dann auch ziemlich aus dem Bereich „Agility“ entfernt und laufe wieder mit meinen 20€- Fußballschuhen. – aber ein Must-have! für jeden, der diesen Sport betreibt). Letzte Woche kostete er „nur“ 96,00$ und obwohl mir versucht wurde, das auszureden, habe ich darauf bestanden. Also gut, in den Warenkorb, alles bestätigen und weiter weiter weiter. Auf einmal kommen diese Taxes dazu, und jene Taxes, und bevor ich überhaupt den Zoll bezahlt habe, bin ich schon bei 185,99$. Sowas liebe ich ja. Alleine aus PRINZIP wollte ich dieses Gerät nicht mehr haben, und es war mir ab dann völlig egal, was es wird, Hauptsache nicht dieser von Amazon. Auf der Suche nach einer Alternativen sind wir dann auf den Memory Trainer von Trixie gestoßen. Dieser verfügt NICHT über die Funktion „Single / Multi- Treat“ und die Kekse fallen aus einer Kugel, die sich um die eigene Achse dreht, statt aus einer routierenden Scheibe, wie beim Premier Treat & Train. Am Anfang habe ich mich etwas darüber geärgert, dass nicht gleichmäßig viel aus unserem Hugo kam, aber die Öffnung der Kugel kann frisiert werden, wenn man das passende Futter findet, funktioniert er auch sehr zuverlässig und der Auslöser ist so konstruiert, dass man dem Hund auch beibringen kann, die Maschine selbst auszulösen. Das war für mich eigentlich das ausschlaggebende Argument, weswegen ich mich für diesen entschieden habe, weil ich dachte, dass ich die Kira damit auch noch mal gut beschäftigen kann. Leider hört sie den Signalton nicht mehr, wenn sie den Knopf richtig trifft und sie schafft die Verknüpfung einfach nicht mehr 🙁 Mein altes, ziemlich schwerhöriges, seniles Mädchen. Im Einsatz war der Hugo nun aber schon ein paar Mal. Polly hat die Verknüpfung innerhalb von Rekordzeit drauf gehabt und ich bin froh, dass ich lediglich 44€ bezahlt habe, wo ich persönlich nicht mal weiß, wie gut der oben erwähnte selbst arbeitet.
Auf dem Video sieht man Polly in der 2. Einheit mit Matte + Hugo. Man erkennt ziemlich gut, wie sie mitdenkt, und wie die Differenzierung zwischen Erfolg und Misserfolg funktioniert. Die Schwierigkeit für mich ist es jetzt noch, gezielter auszulösen. Es sieht manchmal sehr vielversprechend aus, und weil ich gerne so viel wie möglich bestätige, tja, drück ich auf das Knöpfchen und sie fliegt gezielt über die Matte drüber. Ich finde es bei ihr unheimlich schwer, einen einheitlichen Bewegungsablauf zu formen. Bei Joulean war das wesentlich einfacher. Terrier sind einfach hüpfig. Ich sags immer wieder. Egal. Ich bleibe am Ball + beobachte die Entwicklung, aber ob es dabei bleibt, weiß ich derzeit noch nicht. Ich hoffe einfach, dass es nur eine Phase ist, in der sie steckt und andere Verhalten, die sie so neuerdings an den Tag legt, sprechen eigentlich dafür. Ich denke, dass dies ein lieber Gruß von Mrs Pubertät ist.

5 thoughts on “BFFL

  1. Wir haben den auch. Aus denselben Gründen. Ich liebe ihn 🙂 und Hook und Smee natürlich auch 😉

    Grade im Aufbau mit Smee ist der so, so super!

    1. echt??? du hast den auch? gibts ja gar nicht. und alle die ich so gefragt habe, haben immer nur den andern. aber wenn ich fragte, ob die den von trixie kennen, kam ein „nein“ 😛 also ich bin mittlerweile auch sehr zufrieden und eben, für den aufbau finde ich den klasse. werde den auch für die vorarbeit benutzen, für den slalomaufbau, zum spielen, einfach für alles. we <3 Hugo!

  2. Ich bin total begeistert. Ich hab mir schon mal überlegt eine ausführliche Bewertung darüber zu schreiben, damit die Alternative bekannter wird. Überleg mal, wir haben 1/4 gezahlt!!! Und das Teil ist auch absolut Aussie-geeignet. Hook hat es heute über den Haufen gerannt und diese Ausgabe-Schale ist abgegangen. Ich dachte schon gebrochen… Aber Pustekuchen! Die ist abnehmbar und ich konnte sie ganz einfach wieder dran machen 🙂

    1. Ich denke, um einen umfangreichen Vergleich schreiben zu können, mit einer Pro und Contra Liste, bräuchte man selbst auf jeden Fall beide Geräte. Wie gut und zuverlässig der andere arbeitet, und wie gut die Single/Multi – Treat Funktion ist, weiß ich nicht. Aber fest steht, dass der von Trixie kein schlechtes Produkt ist. Lane hat auch versucht, sehr ausdauernd und ausgiebig direkt an die Kekse zu kommen, zuallererst, und ich habe sie gelassen, weil ich auch dachte, okay, das ist für Hunde, Hunde können schon mal grob sein, wenn sie gerade keinen richtigen Lösungsansatz finden, oder glauben, einen gefunden zu haben, und Lane ist auch immer noch keine Dogge. Und natürlich ist nichts passiert. Nicht mal Kratzer oder so. Also, ich bleibe bei meinem Hungo. Und wenn du mal nen Bericht dazu brauchst, oder wir vielleicht gemeinsam einen schreiben wollen, sag einfach Bescheid. Ich fänds cool, wenn man einen Vergleich stellen würde. Dafür müsste man aber wie gesagt erst den andern ebenfalls organisieren, damit es fair ist und man es mit den selben Hunden und den selben Übungen testen kann.

  3. Ja, ein direkter Vergleich wäre natürlich richtig cool 🙂 Ich habe da auch schon eine Idee, wie sich das umsetzen ließe. Ich denke mal weiter darüber nach 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.