Monster

Monster

Ich wähle die Pflegeeltern für die Zeit, in der ich nicht selbst auf meine Hunde aufpassen kann, wirklich mit Bedacht.  Dabei achte ich auf die Gewährleistung all der Dinge, die ich ihnen auch versuche, jeden Tag zu bieten:

Abwechslungsreiche Spaziergänge, genügend Streichel – und Kuscheleinheiten, Spieleineinheiten, Kontakt zu anderen Hunden, regelmäßiges Futter,  das sie bisher immer mitbekommen haben,  und und und.  Offenbar mangelt es dem einen oder anderen Kandidaten aber an irgendeiner Stelle,  sonst würden mich Nachrichten wie diese wohl kaum erreichen:S51002-151551

Nein,  kleiner Spaß. Das hat sie das erste Mal mit 3 Monaten bereits in der Schweiz getan. ‚Ein Terrier ist ein kleiner Jagdhund mit der nötigen Schärfe.‘  Polly ist das alles ein bisschen peinlich,  und sie möchte,  dass ich betone,  dass sie sich selbstverständlich auch mit jedem anderen Kaliber wie Grizzly Bären, Krokodilen oder auch Säbelzahntigern anlegen würde.  War gerade nur nichts anderes da. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.