Ein perfektes Wochenende zum Mitnehmen

Ein perfektes Wochenende zum Mitnehmen

Es fällt ein wenig schwer, das vergangene Wochenende in Polen so zu beschreiben, dass es nicht dick aufgetragen klingt. Es war wirklich perfekt. Sicher in Polen angekommen, hat meine Tante uns schon erwartet. Die Fahrt war völlig unkompliziert und die Hunde super, super artig. Nach einer kleinen Pause ging es direkt weiter zu meinen Großeltern, die ich wirklich 3,5 Jahre nun schon nicht mehr gesehen habe. Was für ein Privileg, dass sie noch da sind!!! Ich habe mich soooo gefreut! Es ist bei ihnen immer noch so vertraut wie früher, als meine Schwester und ich die ganzen 6 Wochen Sommerferien bei ihnen verbracht haben. Meine Oma musste die ganze Zeit wegen Polly lachen und mein Opa war so stolz auf alles 😀 Mega süß. Die Abende haben wir bei meiner Tante mit viel Musik, Konzertvideos und Dartspielen verbracht. Die sprachlichen Barrieren wurden dank Smartphones und iPad und sehr viel Bemühen von allen Seiten völlig gebrochen und ich konnte es einfach genießen, mit Lane und Polly bei meiner Familie zu sein. Nicht mal ums Fahren oder Fotografieren musste ich mich kümmern. Hat alles mein Chauffeur und Fotograf übernommen :-* polen_1

Meine Tante und mein Onkel waren beide nicht sonderlich erfreut, als ich verkündet habe, dass es mir wichtig wäre, meine zwei jungen Hunde mitzunehmen. Ihr eigener Hund ist vor 3 Jahren leider verstorben, das Haus ist nun sauber und sie kannten Lane bis dato nur von Videos, kläffend und außer Rand und Band im Parcours. Ich habe versichert, dass ich sie einigermaßen im Griff habe und ansonsten eine Box helfen wird, und so sagten sie schließlich zu und wollten dem eventuellen Chaos eine Chance geben. Und dann haben alle beide nur Lob geerntet. Von Lane habe ich ehrlich gesagt nichts anderes erwartet. Sie ist im Haus abnormal ruhig und unauffällig. Deckt man sie dann auch noch zu, ist sie im wahrsten Sinne des Wortes verschwunden. Polly war eher das größere Übel, aber sie hat wieder einmal gezeigt, dass ich sie problemlos überall mit hin nehmen kann. Schon bei unserer Übernachtung bei den Classics so artig, war sie es dieses Wochenende ebenfalls. Sie ist einfach sehr lebhaft und wild und möchte viel spielen etc, aber sie kann sich auch ruhig hinlegen und sich einfach selbst beschäftigen oder tatsächlich zur Ruhe kommen und schlafen. Alle waren begeistert und naja, mit ihrer Selbstverständlichkeit, sich alles nehmen zu können, wonach ihr ist, erobert Polly einfach jedes Herz. Sie ist zwar auch ein bisschen dreist, aber einfach so mega charmant und süß dabei… polen_2

Im Prinzip hatten wir wirklich nur den Freitagnachmittag und den Samstag und es war ein wenig traurig, meine Großeltern am Freitag zu begrüßen und uns am Samstag bereits wieder zu verabschieden, aber dieses Wochenende war mir so wichtig, dass ich mir im Vorfeld gesagt habe, dass ich mich auch mit dem bisschen zufrieden gebe. Und das tue ich auch. Seit 2 Jahren habe ich immer wieder mal geschaut, wie ich es realisieren könnte, mit den Hunden, wer mitfahren könnte, welches Wochenende passen würde und und und. Immer war irgendwas, oder es hat sich eben nichts ergeben. Dieses Mal habe ich es einfach durchgezogen und es hat sich soooo gelohnt! Am Sonntag sind wir dann recht früh für ein gemeinsames, letztes Frühstück aufgestanden, um uns auf den Nachhauseweg und vorher noch einen kleinen Zwischenstopp zu begeben. Und zum krönenden Abschluss ist auch dort alles besser gelaufen, als ich es mir erhofft und so sehr gewünscht habe. Ich habe mich endlich entschieden. polen_3

2 thoughts on “Ein perfektes Wochenende zum Mitnehmen

  1. Wird wieder Zeit, dass ich meinen Senf dazu gebe. 😀

    Schön zu lesen, dass ihr eine schöne Zeit in Polen hattet.
    Und von Polly habe ich ehrlich gesagt gar nichts anderes erwartet, als jeden um den Finger zu wickeln. Sie ist einfach nur zuckersüß, auch wenn sie ab und zu ein Teufelchen in sich trägt. 😉

    Das letzte Foto sieht ja vielversprechend aus. Bin sehr gespannt, auch wenn ich traurig bin, dass es wohl doch nicht Berlin sein wird. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.