Arbeit, Arbeit, Arbeit

Arbeit, Arbeit, Arbeit

Es ist Donnerstag, aber es fühlt sich an wie Sonntag, ganze Woche durchgeackert:) Vielleicht liegt es daran, dass es vergangenes Wochenende auch kein richtiges Wochenende in dem Sinne war. Samstagmorgen ging es schon ohne meine eigenen Hunde zum Border Terrier Treffen nach Lienen. Dort habe ich mit einem kleinen Studio- Aufbau Mini- Shootings angeboten. Damit hatte ich also das ganze Wochenende viel zu tun! Danke an Yvonne Tilke für die Einladung, und die vielen Menschen, die sich und ihre Hunden haben fotografieren lassen. Es war ein tolles Wochenende.

Die ersten Shootings in Welver sind auch schon gelaufen. Da das Grundstück komplett eingezäunt ist, können wir vor Ort nun auch draußen mit Hunden arbeiten, die nicht ohne Weiteres einfach frei gelassen werden können. Und obwohl ich noch nichts speziell gepflanzt habe für meine Shootings, bin ich sooo zufrieden mit dem ersten Ergebnis in unserem Garten, der noch ist,wie er ist!

Foto_32Foto_01Foto_39

Diese Woche hat mich der kleine Pepe besucht. 10 Tage alt, und der erste Gast in meinem Provisorium. In den nächsten Monaten werde ich erstmal in diesen zwei Räumen fotografieren. Im Vergleich zu den letzten Räumlichkeiten bereits ein absoluter Traum. Ich konnte so viel vorbereiten und musste sooo wenig umbauen. Und trotzdem hatten wir Platz uns zu setzen und frei zu bewegen und ach, es hat sich einfach echt gut angefühlt. Ich kann es kaum erwarten, bis das richtige Studio fertig ist! 004A3179004A3183004A3185

Diese 2 Räumen befinden sich übrigens im ersten Stockwerk des ersten Treppenhauses und gehören später noch zu unserer Wohnung, die sich im logischerweise im EG befindet 😀

Am kommenden Wochenende hoffe ich, dass wir den Rest aus meinem alten Haus holen können und ich es dann endlich leer habe. Ja, und wenn die Container erst da sind, dann geht der Wahnsinn glaube ich richtig los. Egal. Ich bin startklar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.